FACES mit: Brigida Da Costa

Brigida Da Costa (sie/ihr) Pflegeberaterin Es ist 13:30 Uhr und Alex und ich werden ganz nervös, wo die liebe Brigida denn bleibt. 13:35 Uhr und immer noch ist sie nicht in Sicht. Schwitzend ob wegen der ballenden Hitze, oder aus Angst, dass sie nicht mehr kommt, rufe ich sie an. Bei unserem kurzen Telefonat erfahre ich dann, dass ich Alex mit meinem zu frühen Erscheinen ganz durcheinandergebracht habe und Brigida eigentlich erst um 14 Uhr da sein müsste.

Es ist 13:40 Uhr und sie steht überpünktlich vor der Tür.

Mit mallorquinischem Mandelkuchen in der Hand, wohl bemerkt einem der besten Kuchen, welchen ich jemals probieren durfte, begeben wir uns nach draußen in die erstickende Wärme. Während wir auf den Kaffee warten, den uns Alex gerade zubereitet, schaut sich Brigida den pflanzenüberschütteten Balkon an. Als Alex hinauskommt und von Brigida um eine Schere gebeten wird, ist er ganz stutzig.

Mit der Schere in der Hand erklärt die Hobby-Gärtnerin, die beruflich als Pflegeberaterin arbeitet, ihm, dass er seine Tomatenpflanze ausgeizen muss. Bis dato wusste er nicht, dass das eine Tomatenpflanze ist. Während sie also vor sich hin geizt, blutet Alex das Herz um seine Pflanze. Gerettet hat Brigida diese jedoch sicherlich. Und wer weiß, vielleicht bekommt sie ja bald ein Gericht von ihm gezaubert - mit seinen selbstgezüchteten Tomaten.

„Beim Ausgeizen entfernt man die Triebe, die in den Blattachseln wachsen.“

Genug ausgegeizt... fangen wir mit dem Interview an:

Ich persönlich kenne Brigida schon seit Jahren, jedoch habe ich in diesem Interview Dinge erfahren, welche ich selbst noch gar nicht wusste. Daran sieht man, wie wenig wir doch über das Leben der Menschen wissen, die wir schon seit Jahren kennen. Offiziell ist sie seit 2017 Pflegeberaterin bei Pflege im Quadrat, war jedoch schon seit der Gründung dabei. 2010, als unser Sitz noch in der Waldhofstraße war, fuhr sie die Neckarstadt-Tour als Aushilfe. Neue Wohnung, kleiner Sohn und vier Jobs, zwei davon in der Pflege, waren dann auf Dauer jedoch zu viel, weswegen sie in die Hauswirtschaft wechselte.

Nach einiger Zeit musste sie dann eine etwas längere Pause bei Pflege im Quadrat einlegen, bis sie 2017 fest zu uns wechselte und das als vollwertige Pflegeberaterin. Da sie aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr als Altenpflegerin weiterarbeiten konnte, machte sie die Weiterbildung zur Pflegeberaterin... zusammen mit Joti und Daniela P.


Die Pflege vermisst sie jedoch bis heute. Ganz besonders vermisst sie den Kontakt bzw. die enge Beziehung zu den Kund*innen.

Nach der Weiterbildung zur Pflegeberaterin machte sie direkt die Fortbildung zur Praxisanleiterin. Das Mitnehmen der Schüler*innen ist jedoch nicht das, was sie dauerhaft machen möchte.


„Welche Position könntest Du Dir, neben Pflegeberaterin und Altenpflegerin, noch vorstellen?“

Am liebsten würde sie das Medikamentenmanagement machen. Sie findet, dass das eine sehr wichtige und interessante Aufgabe ist und auch damals im Pflegeheim mochte sie diese sehr. Den Kontakt zu den Praxen vermisst sie definitiv.

Stella Steil - Teamssistenz Marketing & IT

Bei unserem Interview mit Brigida merkte ich schnell, dass sie ein sehr aufgeweckter und temperamentvoller Mensch ist... mit einem wunderschönen Lächeln.


Sie liebt den Kontakt zu anderen, vor allem zu ihren Kolleg*innen, deshalb freut sie sich darauf, demnächst endlich die ganzen Mitarbeitenden unseres Betreuungsdienstes kennenzulernen. Und ich finde, dass das sehr viel über sie aussagt.


„Was magst Du an Pflege im Quadrat?“ Lächelnd bekomme ich prompt eine Antwort:

“Dass sie bei uns großartige Menschen kennengelernt hat. Dies weiß sie sehr zu schätzen, da das nicht überall der Fall und nicht selbstverständlich ist”.

Das sagt so viel über uns alle aus – jeder fühlt sich bei uns willkommen. Wir lernen hier Menschen kennen, die wir nicht mehr missen möchten. Sowohl Brigida als auch ich freuen uns unfassbar darauf, wenn wir alle bald wieder zusammen feiern können.

„Ich mag den Laden, in dem ich arbeite.“

Kommen wir zu unserer letzten Frage; „Wenn du Dir etwas für Pflege im Quadrat wünschen könntest, was wäre das?“ Kurz musste sie überlegen, dann bekam ich eine sehr klare und schöne Antwort von ihr. „Dass wir noch lange bestehen bleiben”.


Stella Steil - Teamssistenz Marketing & IT

Und hiermit möchte ich unser Interview auf einer positiven Note beenden und Brigida selbst für die schöne Zeit danken.

Autorin: Stella Steil | Lektorin: Anja Müller | Fotograf: Alexander Kästel

294 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen